Vermittlungstiere

  
Leo und Loui, * 2013

Leo (braun-weiß) und Loui (schwarz-weiß) sind 2 Maine Coon Kater, die dringend ein neues Zuhause suchen. Die beiden sind Scheidungswaisen. Derzeit leben sie noch mit ihrer Dosi zusammen. Aber das Haus soll verkauft werden und man hat dann leider nicht mehr die Zeit bzw die finanziellen Mittel, die beiden Hübschen zu behalten :( Leo und Loui sind Halbbrüder - gleicher Vater, unterschiedliche Mütter. Sie wurden beide 2013 geboren und sind kastriert. Loui hat schon seit längerem Durchfall. Alle Untersuchungen waren negativ und trotz Pulver und Futterumstellung wird das nicht besser. Vlt reagiert der Kater so auch nur auf den Stress - Trennung der Besitzer etc. Außerdem hat er einen Tränenkanal zu. Lt Tierarzt nicht schlimm, da er sich das auch gut sauber machen läßt. Beide sind sehr lieb. Leo ist eine totale Schmusebacke, Loui nur wenn er möchte. Aber das wird ständig mehr. Leo braucht unbedingt menschliche Nähe. Er hätte auch ein Wachhund werden können, denn er knurrt, wenn sich im Garten was bewegt :) Da beide Freigang gewohnt sind suchen wir auch ein zuhause, wo sie diesen wieder geniessen können. Sie sollen zusammen vermittelt werden.

 

 

  

Kali, *2015

Kali heißt übersetzt "Die Gute" und das ist sie auch!!!
Kali wurde an einer Taverne im Hafen gefunden mit einer heftigen Mastitis. Sie muss Babies gehabt haben und diese, auf welche Art und Weise auch immer, wieder verloren haben. Sie wurde zum Vet gebracht, wo sie ihre Entzündung auskurieren kann. 
Da sie aber noch Milch hatte kam sie zu Daniela, um ihr zu helfen die Babies Ben und Jerry aufzuziehen. Das hat sie super gut gemacht und durch sie hatten die Babies eine Chance groß zu werden. Daher möchten wir sie auch auf gar keinen Fall wieder zurück auf die Strasse setzen. Auch sie hat ein liebevolles Zuhause verdient.
Kali ist sehr lieb und verschmust. Kommt auch mit anderen Katzen klar.
Kali ist mittlerweile auch kastriert.

 

 

  
Mac, *03/2017

Mein Name ist Mac, Mac Cotton. Darf ich Euch meine Geschichte erzaehlen? Ich wurde im Spaetsommer bei einer Taverne in einem Hafen ausgesetzt, zusammen mit meiner Schwester Maggie. Wir hatten solche Angst, wussten nicht wohin, nicht wo und was wir essen sollen, wurden ueberall verscheucht und waren nur noch auf der Flucht. Meine Schwester wurde sogar angefahren und hat sich ganz schlimm den Fuss gebrochen. Mich haben die anderen Katzen verjagt und ich habe mich an einen Strand zurueckgezogen, bin erst rausgekommen, wenn es ruhiger war und hab dann die Futterreste aufgelesen, damit ich ueberleben konnte. Jemand hat meine Schwester mitgenommen und fuer sie ein super Zuhause gefunden. Jetzt hat man auch mich geholt und ich muss mich endlich nicht mehr jagen lassen und hungern. Ich wünsche mir auch ein so tolles Zuhause wie meine Schwester Maggie. Bin auch gaaanz schmusig und zutraulich, hab ein super weiches Fell wie Watte und drei lustige schwarze Punkte auf meinem weissen Fell. Mac ist handzahm, verträglich mit anderen Katzen, zeigt aber auch ein leicht dominantes Verhalten. Lenny ist bereits kastriert.

 

 

  
Lenny, *09/2017

Hallo Ihr Lieben, ich bin Lenny. 6 Monate bin ich alt und hab mein zartes Kindesalter auf der Strasse verbracht. Dort hab ich Angst gehabt und oft erbärmlich gefroren, vor allem vor Hunger und auch vor Durst. Überall wurde ich verjagt. Wie konnten sie nur.....Gott sei Dank hat sich aber jemand meiner erbarmt und jetzt bin ich sicher und fühle mich wohl. Mein Fell ist wuschelig weich geworden, richtiger cremefarbener Watteflaum, total fluffy würden manche sagen. Ich liebe es zu kuscheln und zu schnurren. Mit anderen Kaetzchen verstehe ich mich sehr gut. Hundis kenne ich zwar nicht, aber sicher kann man mit denen auch toll spielen. Gerne hätte ich ein Fürimmerzuhause bei Dir. Lenny ist gechipt und geimpft 

 

 

  
Fabian, *06/2017

Hallo, ich bin Fabian. Ich bin im Herbst, wie kann es auch anders sein, im Fischerhafen ausgesetzt worden. Da war es anfangs ja auch ganz schön, aber jetzt ist es kalt geworden und außerdem jagen mich ein paar dicke große Kater dort. Ich find das gar nicht lustig und Hunger hab ich auch. Jemand hat sich meiner erbarmt und jetzt bin ich, hat man mir gesagt, auf Pflegestelle bis ich ein super tolles zuhause finde. Ich bin sehr lieb und kuschelig zutraulich. Man hat mich auch zum Onkel Doktor gebracht, aber dort hab ich geschlafen. Als ich aufgewacht bin, war ich irgendwie leichter, irgendwas hat gefehlt? Man hat mir gesagt, das ich kastriert worden bin. Keine Ahnung was das ist, aber es macht mir nicht viel aus. Ich freu mich schon, wenn ich bei Euch einziehen darf. Bitte, bitte, ich will nicht mehr in den Hafen und auf die Strasse. Fabian ist mit all seinen Eigenschaften dabei ein guter Haus- und Schmusekater zu werden. Allerdings zeigt er sich in der Pflegestelle auch ein bisschen dominat.Fabian lebt zur Zeit noch in Athen.

 

 

  
Dandy, 03/2017

Dandy ist männlich, bereits kastriert und hat seine Impfungen und Wurmkur .... er ist sehr lebhaft und verspielt .... Lydia fand ihn in einer Katzenkolonie, er war krank mit Katzen Grippe, aber jetzt ist er vollständig wiederhergestellt und wünscht sich endlich auch ein liebevolles Zuhause
 

 
 
 
  
Balo, *2012
 
Balo ist eine der Katzen in der Katzekolonie von Syros. Er ist verspielt und ein Jäger, also braucht er ein Haus mit Garten. Vorzugsweise in einem Haus ohne andere männliche Katzen. Balo kann eine Einzelkatze sein oder zusammen mit easy going Katzen leben. Balo liebt Menschen und zu kuscheln. Ist auch sehr gesellig mit Fremden.
 
 
 
 
  
Damon, *05/2015
 
Damon ist eine von vielen Katzen, die in einem geschützten Lagerhaus mit Garten leben, da die Pflegestellen voll sind. Damon ist eine sehr gesellige und kuschelige Katze, er liebt Menschen und Besucher. Er liebt auch Essen und Katzen Spielzeug. Er mag. Kuscheln, aber keine Umarmungen und wäre glücklich, in einem Haus/Wohnung mit Garten zu sein. Geimpft, kastriert, getestet negativ.
 
 

 

 

  
Marilina, *05/2016

Marilina ist einer der vielen Kätzchen, die in einer geschützten Lagerhalle mit Garten leben, da die Pflegestellen alle voll sind. Marilina ist nur dann gesellig und kuschelig, wenn sie das möchte, ist eine Katze mit eigenen Meinung. Sie liebt das Leben und die Menschen. 
Marilina ist geimpft, kastriert, getestet negativ.

 

 

  
Homerus, *2015 - blind

Homerus ist ein 2 jähriger Kater, der im Tierheim war, wo man ihn einschläfern wollte, da er blind ist. Behinderte Katzen kann man nicht zurück auf die Strasse setzen und in GR sind sie nichts wert. Daher tötet man sie, weil keiner was mit ihnen anfangen kann. Ein Volunteer hat davon erfahren und ihn aus dem Tierheim geholt und zur Pflegestelle gebracht, um ihm eine Chance zu geben. Homerus ist ein echter Schatz, der sehr verschmust ist und sich gegen die Hand drückt, um gestreichelt zu werden Homer ist kastriert, geimpft und negativ getestet.

 
 
  
Silvestro, *2015
 
Sylvestro ist ein wundervoller und liebenswerter großer Kater. Er ist sehr zärtlich und verschmust. Sylvestro kommt mit allem und jedem klar. Sylvestro ist kastriert und geimpft
 
 
    
Nicki, *09/2016
 
Nicki wurde verletzt auf der Strasse gefunden. Er hatte versucht eine stark befahrene Strasse zu überqueren. Das Ergebnis waren 2 gebrochene Beinchen. Seit 1.3. ist er auf der Pflegestelle. Nicki ist ein absolut entzückendes Katerchen, der sich mit allem und jedem versteht. Er ist lieb, verschmust, liebt Kuscheleinheiten und ist altersmäßig sehr verspielt.
 
 
  
Melanya, *02/2016
 
Melanya wurde im Alter von ca. 5 Wochen mit ihren Brüdern in einem Karton ausgesetzt. Der stand zum Glück vor einem Supermarkt, wo sie schnell gefunden wurden. Melanya ist dominant und kommt nicht gut mit anderen Katzen oder Hunden aus. Freundlich mit Menschen. Liebt Streicheleinheiten, sie ist schlau, zärtlich und spricht viel. Eine Katze mit einem starken Charakter, braucht einen erfahrenen Katzenbesitzer. Verhalten mit andere Katzen: wird andere Katzen nicht unbedingt tolerieren. Vielleicht ein sehr freundlicher und verspielter junger Kater, nicht dominant. Sie liebt es zu spielen, und schätzt die Gesellschaft anderer Katze nur auf ihre eigenen Begriffe. Sie muss der Chef sein. Vielleicht ist es besser, wenn sie die einzige Katze ist. Aber sie wird ein wenig einsam fühlen. Verhalten um Hunde: NICHT freundlich mit Hunden Verhalten um Kinder: nicht gut für Kinder. Nicht zu einer Familie mit kleinen Kindern oder die planen, ein Baby zu bekommen. Melanya ist in auf einer Pflegestelle, wo sie drinnen und draußen sein kann. So wäre ein eingezäunter, sicherer Garten sicher schön für sie.